Flämisches Kabinett

Datierung: Antwerpen um 1660 – 1680

Ebenholz auf Eiche furniert, Schlösser aus vergoldeter Bronze

Vorderseite bestehend aus zwei Türen mit geometrischen Motiven. Innen 10 Schubkästen,
die von einer zentralen Türe umschlossen werden. Türen dekoriert mit Paneelen mit bestickter Seide in Tiermotiven in ovalen Bildern,
die sich in den Paneelen der Innentüren wiederholen. Klappdeckel mit floralem Muster und einem zentralen Spiegel, seitlich 2 Bronzehenkel

Maße: 38 cm (hoch), 25 cm (breit), 42 cm (tief)

Vgl. Literatur: Monique Riccardi-Cubitt, Un Art Européen. Le Cabinet de la Renaissance à l’Époque Moderne, Paris 1993, Éditions de l’Amateur, S. 65

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr | Akzeptieren