Morgenstimmung an den Niagarafällen

  • gemaelde-wuttke-morgenstimmung

Künstler: Carl Wuttke
(Trebnitz 1849 – 1927 München)

Material: Öl auf Malkarton

Maße: 43 cm x 61,5 cm

Rechts unten signiert sowie mit Ortsangabe Niagara.

Mit subtil nuanciertem Kolorit gemalte, impressionistisch aufgefasste Landschaftsvedute Wuttkes, in der er das Licht und die Wasserphänomene an den Niagarafällen in virtuoser Weise einfängt. Das Gemälde entstand 1893 während einer Studienreise Wuttkes durch die USA; dokumentierte Werke zeigen überdies Brooklyn/New York und Motive aus dem Yellowstone Nationalpark. Wuttke studierte in Berlin und München und war 1877-80 Schüler Eugen Dückers an der Kunstakademie Düsseldorf. Wuttkes Stil mit seinem spontanen, lockeren Duktus machte ihn zu einem Vorreiter der Impressionisten und Secessionisten.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr | Akzeptieren